Sterntaler Düsseldorf e.V. | LVR Förderschule am Volksgarten, Düsseldorf

Sterntaler Düsseldorf e.V. - Verein für hilfsbedürftige Kinder
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN DE 98 30050110 0015 0866 06
BIC DUSSDEDDXXX

Stiftung Sterntaler
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN DE 28 3005 0110 1007 6877 99
BIC DUSSDEDDXXX

LVR Förderschule am Volksgarten, Düsseldorf

Die Förderschule LVR wird getragen vom Landschaftsverband Rheinland und ist eine Schule für körperlich und motorisch eingeschränkte Kinder. Vom LVR wird nur der Bedarf der Schule reguliert also Klassenräume, Sanitäranlagen usw.. Zusätzlicher Bedarf wird vom LVR nicht gedeckt.

Aktuell benötigte diese Schule eine sogenannte Bewegungslandschaft. Da die alte Bewegungszone aus Sicherheitsgründen abgebaut werden musste.

Wozu eine Bewegungslandschaft:

Kinder die sich nicht genügend bewegen, egal ob eine körperliche oder geistige Retardierung vorliegt, zeigen nicht nur im motorischen Bereich erhebliche Defizite, sondern auch die psychische Seite der Kinder zeigt facettenreiche Auffälligkeiten. Die Bewegung, die Wahrnehmung und das Lernen sind eng miteinander verknüpft. Fehlt dem Kind die Bewegung, zeigt es Auffälligkeiten.

In dieser Schule werden auch Kinder unterrichtet, die sich alleine nicht mehr bewegen können und die spezielle weiche Unterlagen Matten etc. benötigen, auf denen sie Bewegung mit Hilfe von anderen erfahren. Diese Bewegung ist wichtig und kann bei vielen Kindern nur auf dafür speziell geeigneten Matten erfolgen.

Eine Bewegungslandschaft besteht deshalb aus psychomotorischen Matten und diversen Elementen wie z.B. eine Treppe, auch auf weichem Mattenuntergrund gebaut, einer Höhle oder auch aus Röhren auf der viele Bewegungen ausgeübt werden können.

Die Psychomotorik stellt eine ganzheitliche Entwicklungsförderung von Motorik und Wahrnehmung dar. Die Psychomotorik beschreibt diesen Zusammenhang als enge und wechselseitige Verbindung von psychischen Prozessen und Bewegung.

Aus dem Spendenerlös der 1. Düsseldorfer Clubnacht in 2012 an die Stiftung Sterntaler wurden 30.000 Euro der Schule überwiesen, um für die Kinder diese dringend notwendige Bewegungslandschaft einrichten zu können.